Ambulante Pflege & Betreuung zu Hause

Ambulante Pflege kann Grundpflege und Hauswirtschaft, Krankenpflege bzw. Kinderkrankenpflege oder auch die Psychiatrische Pflege sowie Haushaltshilfe (nicht zu verwechseln mit "Hauswirtschaft") umfassen. Ambulante Pflege findet im hauslichen Bereich (eigene Wohnung/Lebensumfeld) des zu Pflegenden statt. 

Der Gepflegte bzw. seine Angehörigen bestimmen das Maß der Pflege in Abstimmung mit dem Pflegedienst. 

Leistungen der Häuslichen Krankenpflege, auch Behandlungspflege genannt, sind ärztlich delegierte Maßnahmen, die einer Verordnung bedürfen, von Patienten beantragt und der Krankenkasse vorab genehmigt werden müssen. Sie können aber auch von Patienten privat also direkt finanziert werden.

Ziel der Ambulanten Pflege:

  • Versorgung eines Menschen in seiner häuslichen Umgebung durch Sozialstationen und private Pflegedienste, um das Verbleiben in den "eigenen vier Wänden" zu ermöglichen
  • Durch aktivierende Pflege soll eine Verbesserung bzw. Erhaltung der Gesundheits- und Lebenssituation erreicht werden bzw. ein voranschreitender Verlust von Ressourcen vermieden werden.
  • Vermeidung oder Verkürzung von Krankenhaus- oder Heimaufenthalten